Die Feuerwehrfamilie Golda

Zur Silberhochzeit am 19.03.1980

 

So etwas kommt wohl in den Dörfern nicht oft vor

drumm stelle ich euch die Feuerwehrfamilie Golda vor.

Inge ist die Leiterin der Wehr

Erwin geht als Gruppenführer nebenher.

Gerd hat sich noch viel vorgenommen,

denn er ist ja noch im Kommen.

Cornelia ist im vorbeugenden Brandschutz eingespannt,

damit entsteht kein Brand.

Und hat es wirklich mal gebrannt,

kamen sie alle schnell gerannt.

Am Brandherd angekommen,

hat Inge das Kommando übernommen.

Mit weiten Blick und Überlegung

bekämpft sie erst mal die Erregung.

Dann kommen die Kommandos klar und laut

und die Schlauchleitung ist schnell gebaut.

Erwin tritt dann zum Angriff an

schneller als das Wasser maschieren kann.

Inge spritzt ihn an gewitzt,

damit er nicht daneben spritzt.

Ist der Brand dann aus

gibt's noch kein nach Haus.

Inge sucht dann noch mal vor Wut

nach Funken und nach Glut.

Oder kommt gar Qualm noch aus den Ritzen,

muß Erwin noch mal spritzen.

Ist dann endlich alles aus

geht's dann wieder schnell nach Haus.

Und rüber geht's dann noch zum "Thomas"

denn es brennt ja noch nach Sowas.

Vor dem Schlafengehen fängt Erwin wieder an zu schwitzen,

doch Inge sagt:

Der Brand ist aus, brauchst keine Angst mehr zu haben

und hör endlich auf zu schwitzen,

denn diese Nacht brauchst du nicht mehr zu spritzen.

 

Kurt Bergholz, Löschmeister im Ruhestand

Nächster Termin der Feuerwehr

Donnerstags um 19:00 Uhr

Nächster Termin der Jugendfeuerwehr

24.11.2017 - 17:00 Uhr

Nächster Termin des Fördervereins

...

Links:

Berufsfeuerwehr Potsdam
Berufsfeuerwehr Potsdam
Potsdam OT Golm
Potsdam OT Golm